Samstag, 7. Januar 2012

46 - Wollsockengummistiefelwetter

Das Wetter ist heute aber auch so gar nicht einladend, um sich an die frische Luft zu begeben. Mir fiel nach einem halben Tag im Haus allerdings wahrlich die Decke auf den Kopf und so kramte ich in der hintersten Ecke meines Schrankes nach Wollsocken. 

Bei diesem "Nicht-Schnee-nicht-Regen"-Wetter, ist es sogar für meine Winterstiefel zu matschig und wahrscheinlich hätte ich nach 100 Metern bereits nasse Füße gehabt. Also entschied ich mich für meine alten Gummistiefel (sind Gummistiefel nicht wieder In?!) und begab mich ins Feuchte. 



Nachdem der innere Schweinehund erst einmal überwunden war, war es gar nicht mehr so schlimm und der Körper gewöhnt sich doch sehr schnell an die draußen herrschenden Temperaturen. Abgesehen von meinen Ohren. Die haben es irgendwie ein bisschen übertrieben und vor allem das Rechte war die ganze Zeit über glühend heiß. 


Ich finde bei Schnee den Winter aber viel angenehmer. Die Welt erscheint trotz Nebel und Wolken ein bisschen heller. Aber es gibt definitiv schöneren, als diesen Matscheschnee. Und für mich gibt es jetzt erst mal einen Tee zum warm werden.

1 Kommentar:

Anne hat gesagt…

Immerhin hast du einen Hauch Schnee bei dir. Bei mir ist nur Regen und Sturm :(

Ich bin gespannt, was du über die Cupcakes berichtest :)