Freitag, 15. Februar 2013

Bruschetta in a jar

Seit ich alleine wohne, bin ich häufig mit folgenden Fragen konfrontiert: 
"Was gibt es heute zu essen?" 
"Was muss ich dafür einkaufen? Was habe ich noch im Kühlschrank?"
"Wie kann ich die Reste verwerten?"

Gerade die letzte Frage stellt da immer das größte Problem dar. Das Wegwerfen von Lebensmitteln ist weder ökologisch noch ethisch oder aus Sichten meines Budgets vertretbar. Daher bemühe ich mich bestmöglich, dass alles, was ich irgendwie/irgendwann gekauft habe, verbraucht wird.
Ich habe fast immer Tomaten im Haus. Knoblauch und Brot zählen bei mir ebenfalls zu der Grundausstattung. Ich habe mich sogar so weit diszipliniert, dass ich beinahe vollkommen auf Vollkornbrot umgestiegen bin!
Die Frage was man aus den oben erwähnten Zutaten macht, erübrigt sich schon beinahe. Ich bin ein großer Fan von Bruschetta. 

Jetzt benötige ich aber auch ab und an einen schnellen Snack für die Mittagspause. Natürlich habe ich mir auch zu diesem Zweck bereits getoastete Brote mit der begehrten Tomaten-Zwiebel-Mischung belegt, jedoch endete das meistens so, dass ich dann mittags erfolglos versucht habe, die Tomaten wieder auf mein Brot zu bekommen. Alles ist restlos in der Dose verteilt und ganz ehrlich: es schmeckt doch nur halb so gut, wenn man es zuvor total zermanscht vor Augen hatte.
Also musste eine Alternative her: Bruschetta im Glas. Quasi "to go"...



Der Boden des Glases ist mit einer zerbröckelten, getoasteten Vollkornbrot-Scheibe bedeckt und darauf kamen die Tomaten, die mit wenig Öl und Zwiebeln in einer beschichten Pfanne angedünstet wurden. Ein bisschen mit Salz, Pfeffer, Chili, Kräuter der Provence.. oder was ihr sonst noch so im Haus habt, abschmecken und eventuell etwas Knoblauch hinzufügen (ich bin ein kleiner Knoblauchfanatiker - mein Umfeld dankt es mir!).
Anschließend gebt ihr einfach die Tomatenmischung über das knackige Brot und garniert alles mit Käse. Falls der Käse verlaufen soll, kommt das ganze eben nochmals für ein paar Sekunden in die Mikrowelle, bzw. den Backofen.

Zack. Fertig ist ein schneller Snack für Zwischendurch. Zum Mitnehmen ideal und gleichzeitig sowohl lecker als auch gesund!

Kommentare:

wmw style hat gesagt…

das ist aber eine sehr süße idee!! toll! liebste grüße, die zwillinge von wmw-style.de

charlotte hat gesagt…

Mhhh das sieht köstlich aus :) So Mitnehm-Sachen sind gerade für die Arbeit ideal! Gute Idee, mach ich sicher nach!
GLG und schönes Wochenende.
Charlotte

namimosa hat gesagt…

das sieht wirklich echt lecker aus. da kriege ich spontan hunger... ;)

namimosa hat gesagt…

vielen dank für dein liebes lob zu meinem header!
ich hatte jetzt aber auch schon echt lange keine gute idee mehr für einen neuen. bin froh, dass mich dahingehend mal wieder die muse geküsst hat. ;)

normalerweise sind meine posts etwas länger, da stört es fast wenn ich zu viele posts auf einmal anzeigen lasse. aber bei dem kurzen fällt es echt etwas negativ auf...

Norba hat gesagt…

Hello Marlene!! Erstmals vielen lieben Dank für deine netten Kommentare!! :)
und zweitens schaut dein Bruschetta voll lecker aus!! Geht schnell, und wird auch sicher fleischliebhaber überzeugen *gg* Werde ich sicher mal machen! dankeschön!
lg Manu
http://norba215.blogspot.co.at/

Sophies Welt hat gesagt…

Das ist wirklich ne super Idee, auch perfekt zum Mitbringen. Muss ich mir merken :)

Laury hat gesagt…

Mnoaaaar, lecker! Ich liebe Buschetta! :O

Toller Blog übrigens! :)
Wenn du Lust hast schau doch auch mal bei mir vorbei: wwdancer.de. Ich würde mich freuen!

Liebe Grüße, Laura.

Jana hat gesagt…

Dankeschön noch für deinen lieben Kommentar :) Freut mich sehr dass dir die Karten und der Gastpost gefallen haben!
Das Ergebnis von Samstag gibt es in zwei Wochen, ich denke ich werde es dann mal kurz erwähnen auf meinem Blog ;)

Das Journal ist dir wirklich so klasse gelungen :) Könntest du glatt Geld mit machen ^^
Oh und ich liebe Bruschetta! Tolle Idee :)

LG ♥

RaeAbigael hat gesagt…

cool! :)
anyway, i answered your question :) read about it here dear:
http://raellarina.blogspot.com/2013/02/ask-raellarina-batch-1.html

xoxo,
Rae

Vera hat gesagt…

Das sieht ja lecker aus!! Mal was Anderes "in a jar" :) Yummy... Knoblauch liebe ich ja auch... oah echt jetzt, ich steiger mich da grad voll rein und möchte das jetzt bitte sofort essen :D

Sarah~ Loveletterbomb hat gesagt…

Oh lecker!!
Das ist wirklich eine ganz tolle Idee!
Und sieht super aus! :3

Nini hat gesagt…

Das ist ja eine witzige Idee. Auf jeden Fall stelle ich mir das als einen guten Überraschungseffekt bei Festen vor.
Das merk ich mir mal.


LG,

Nini